Mehrere Tausend Menschen demonstrieren in Düsseldorf gegen Corona-Maßnahmen

622

Einige Tausend Menschen sammelten sich am frühen Nachmittag auf den Rheinwiesen im Stadtteil Oberkassel, um dann zusammen in Richtung Innenstadt zu laufen. Der Veranstalter Querdenken-Düsseldorf hatte zunächst knapp 50.000 Teilnehmer angemeldet, die Polizei sich hingegen auf bis zu 10.000 Menschen eingestellt. Die Teilnehmer müssen laut der nordrhein-westfälischen Corona-Schutzverordnnung keine Masken tragen, so lange sie den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Auf der gegenüberliegenden Rhein-Seite versammelten sich zeitgleich Demonstranten der Initiative „Düsseldorf stellt sich quer“ zu einer Gegenveranstaltung. Laut Polizei verliefen die für den Sonntag angekündigten Demonstrationen ohne besondere Zwischenfälle. Nach der Sammelphase setzte sich der angemeldete Aufzug gegen 14.30 Uhr mit einigen Tausend Teilnehmern von den Oberkasseler Rheinwiesen in Richtung Innenstadt in Bewegung. Die letzten Teilnehmer erreichten die Rheinwiesen wieder gegen 16.30 Uhr, wo dann eine Abschlusskundgebung stattfand.

5 4 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments