Mehrere Festnahmen bei Anti-Lockdown-Protesten in Melbourne

816

Hunderte versammelten sich am Freitag am Shrine of Remembrance in Melbourne, um gegen die lokale Regierung und die seit August im australischen Bundesstaat Victoria verhängten Corona-Maßnahmen zu protestieren. Die Polizei nahm während dieser Demonstration 16 Personen und schrieb insgesamt 61 Strafanzeigen, unter anderem wegen dem Nichtragen einer Maske und Angriffe auf Beamte.

“Die Selbstmordrate ist höher als bei Corona-Todesfällen und [der Premier von Viktoria] Daniel Andrews denkt immer wieder, dass er das Richtige tut, um uns in unseren Häusern einzusperren.“, sagte eine der Demonstranten. Ein weiterer äußerte: “Das Virus ist ein Betrug, es ist ein Scherz, es ist nicht real, es wird nur aus politischen Gründen verwendet und unsere Freiheiten wurden von einer Reihe von Polizisten verletzt, die Sie heute hier sehen. Es ist einfach nicht richtig, etwas muss sich ändern.“

5 8 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments