Mehr Migrantengeschichte: Esken fordert Änderung deutscher Lehrpläne

332

Zum Abschluss der Bildungsmesse Didacta in Köln hat die SPD-Vorsitzende Saskia Esken eine Änderung der deutschen Lehrpläne mit Blick auf Migranten gefordert, wie die Rheinische Post (RP) berichtet. Sie verwies dabei auf die Vielfalt, die durch Migration in Deutschland entstanden sei. „Lange Jahrzehnte hat Deutschland Migration als von ,Gastarbeitern’ und vorübergehend Schutzsuchenden geprägt verstanden“, sagte Esken gegeüber der RP. „Viele dieser Migrantinnen und Migranten haben unser Land mit aufgebaut und sind mit ihren Kindern und Enkeln fester Bestandteil unserer Gesellschaft geworden und sorgen jeden Tag mit dafür, dass der Laden läuft.“ Weiterlesen auf freilich-magazin.com

1.2 29 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Holger
Holger (@holger)

Na ja, ist halt Esken. Nicht die hellste Kerze auf der Torte. Esken, setzen 6.