Medienpropaganda: Alles Schlechte ist Klimawandel

703

„Bei Klima-Fragen kommen bestimmte Wissenschaftler zu Wort, die sagen was die Menschen hören wollen“, beklagt der Klimaforscher Hans von Storch. „Alles Schlechte ist plötzlich Klimawandel. Viele Kollegen haben von diesen Übertreibungen die Schnauze voll.“

Ausschnitt aus hartaberfair: „Weckruf oder Panikmache: Braucht das Klima eine Öko-Revolution?“

Loading...
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Schon schlimm, das man als Wissenschaftler nicht in der Lage ist, vernünftig zu argumentieren….sondern einfach was ins Blaue reden , weil Politik und Medien und sogenannte Aktivisten ,das hören wollen….Job könnt ihr dann auch gleich an der Gaderobe abgeben😠

BB
Mitglied
BB

Ich geh noch einen Schritt weiter, es wird auf Laien gehört, die glauben jeden Wissenschaftler in die Tasche stecken zu können!! Speziell die Grünen….
Hier spielt sich ein riesen Betrug ab.

Nyah
Mitglied
Nyah

Na ja irgendwoher müssen die Gelder ja für unsere wertvoller als Gold Jungs ja herkommen…😠

FX9799
Mitglied
FX9799

Siehe CO2- Steuer.

Sabine M
Mitglied
Sabine M

Den Klimawandel gab es schon immer auch ohne Industrie und Menschen. Aber wie sagte hier jemand mal so schoen, die spannen die Schirme auf, wenn es Hirn regnet. Es gibt keine zuverlaessigen Messungen, dass sich die Erde erwaermt, was schon eh ein Schmarrn ist, faengt der Boden an zu kochen? Und keiner der sog. Wissenschaftler kann mit Fakten belegen, dass CO2 dran schuld ist, noch dass es menschengemacht ist.

Nyah
Mitglied
Nyah

Na ein bißchen CO 2 könnten wir ja schon mal sparen, wenn manche erst mal ihr Hirn einschalten , bevor sie zu reden anfangen😁

Schnatterente
Mitglied
Schnatterente

Wo nichts ist,kann man auch nichts einschalten. Lbg. Von der,mit dem Schirm.😏

Sabine M
Mitglied
Sabine M

Da ich anscheinend noch ein bisschen Hirn im Schaedel habe, zitiere ich hier mal einen wissenschaftlichen Fakt: “Neben Kohlenstoffdioxid sind noch weitere Spurengase für den Treibhauseffekt und damit für die Erwärmung der Erdatmosphäre verantwortlich. Zu diesen Gasen zählen Methan, Distickstoffmonoxid (Lachgas), Schwefelhexafluorid und Fluorchlorkohlenwasserstoffe. Alle diese anthropogenen Gase kommen zwar nur in äußerst geringen Konzentrationen in der Atmosphäre vor, haben aber einen viel größeren Einfluss auf den Treibhauseffekt als Kohlenstoffdioxid.” Kann jeder im Internet unter Treibhauseffekt nachlesen. Ausserdem brauchen alle Pflanzen Kohlendioxid fuer die Photosynthese. Aber durch die Abholzung der Regenwälder wird die Möglichkeit eingeschraenkt, Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre zu… Weiterlesen »

Sabine M
Mitglied
Sabine M

Und vor allen Dingen sollte mir diese Regierung erklaeren wie, durch das Zahlen einer CO2 Steuer, das Kohlendioxid verschwinden soll. Wetten, dass das keiner kann?