Meckenheim: Mädchen und Frau bespuckt und mit Steinen beworfen

0
458

Die Polizei Bonn sucht Zeugen zu einem Tatgeschehen, das sich nach bisherigen am Donnerstag, 28.07.2016, gegen 07.10 Uhr, in Meckenheim zugetragen haben soll. Nach bisherigen Erkenntnissen waren eine 20-Jährige und ein elfjähriges Mädchen gemeinsam auf dem Siebengebirgsring unterwegs. Dort wurden sie plötzlich von drei jungen Männern aggressiv angesprochen und beleidigt. Einer der Tatverdächtigen spuckte der 20-Jährigen ins Gesicht. Anschließend warfen die Unbekannten mit Steinen nach der Frau und der Elfjährigen, die dadurch leicht verletzt wurden. Die Beiden liefen davon und brachten sich in Sicherheit. Im Laufe des Tages vertrauten sie sich einer Bekannten an und erstatteten am Abend bei der Polizei Strafanzeige.

Das Kriminalkommissariat 37 bittet um Hinweise zu den Tatverdächtigen, die Deutsch, Russisch und Arabisch gesprochen haben sollen. Beschrieben wurden sie wie folgt:

  1. Tatverdächtiger: ca. 20 Jahre, ca.1,75 m groß , normale Figur, nackenlange schwarze Haare, auffallend starke Augenbrauen, bekleidet mit einem roten Kapuzenshirt, schwarze Hose und schwarze Schuhe.
  2. Tatverdächtiger: ca 20 Jahre, ca. 1,70m, leicht korpulent, sehr helle blonde kurze Haare, im Gesicht auf beiden Wangen Akne oder Akne Narben, blaue Augen. Er trug ein rotes Basecap, Jeans, weiße Schuhe und grauer Kapuzenpulli.
  3. Tatverdächtiger: Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca 1,72m schlank, sehr kurze schwarze Haare, leicht bräunlicher Teint

Das Kriminalkommissariat 37 hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen oder Personen, die Hinweise zu den verdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 zu melden.

Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! Hier die schockierende Wahrheit. So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr