Mazedonien: Grenzen bleiben mindestens bis Jahresende geschlossen

0
911
Mazedonisch-griechische Grenze
Mazedonisch-griechische Grenze

Die Entscheidung entspricht dem Willen einer deutlichen Bevölkerungsmehrheit in Deutschland: Mazedonien will seine Grenzen mindestens bis zum Jahresende geschlossen halten. Das beschloss das Parlament in Skopje, wie Medien des Landes berichten. Die Abgeordneten verlängerten den Notstand, der im August 2015 ausgerufen worden war, der auch den Einsatz des Militärs an den Landesgrenzen rechtfertigt. Bei dem Beschluss sei es vor allem um die Grenzen zu Griechenland und Serbien gegangen, berichtet deutschlandfunk.de.

Die Botschaft aus Mazedonien dürfte deutlich genug sein und es bleibt zu hoffen, dass die „Flüchtlinge“ endlich begreifen, dass sie diese Grenze nicht passieren können, sondern sich mit bereitgestellten Bussen in die Unterkünfte bringen lassen sollten. Allerdings werden sie sich dort registrieren lassen müssen, was viele zu vermeiden suchen werden. Das wird dann auch seine Gründe haben. Ohne eine Identitätsfeststellung kann man angesichts der Terrorankündigungen des IS keinen Flüchtling über eine Grenze passieren lassen; was in Idomeni nicht anders wäre. Das müssen auch alle humanitären Organisationen mal endlich begreifen, dass es falsch verstandene Hilfe ist, eine unkontrollierte und unkontrollierbare Einreise einfordern zu wollen.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...