Massenschlägerei in Dresden: Sieben Ausländer prügeln sich mit bis zu 30 Deutschen

3713

In der Nacht auf Sonntag ist es am Dresdner Albertplatz zu einer Massenschlägerei gekommen: „Ein unbekannter Ausländer hatte zunächst gegen das Fahrrad eines Pfandflaschensammlers getreten. Als ein Deutscher den Mann darauf ansprach, schlug dieser unvermittelt auf ihn ein“, sagte ein Polizeisprecher.

Danach ging es richtig los: Sieben Ausländer lieferten sich eine Schlägerei mit bis zu 30 Deutschen. Dabei kamen unter anderem Messer und abgebrochene Flaschenhälse zum Einsatz. Noch vor Eintreffen der Polizei haute die ausländische Gruppierung vom Albertplatz ab.

Bislang sind der Polizei vier verletzte Deutsche bekannt, die unter anderem Stich- und Schnittverletzungen erlitten hatten Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Quelle: Bild/14.10.2018

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

7 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments