Maskenpflicht an Schulen: Sinnlose Quälerei für Kinder

1451
Symbolbild

Spanische Forscher haben anhand einer Studie erneut bestätigt, dass Masken vollkommen nutzlos sind, um die Virenübertragung zu unterbinden. Wie das Medienportal The Daily Sceptic berichtet, hat die Studie ein recht leistungsfähiges Design benutzt, was ihre Ergebnisse noch überzeugender macht.

Der spanische Arzt Ermengol Coma Redon und seine Kollegen analysierten die Daten einer grossen Kohorte spanischer Kinder im Alter von drei bis elf Jahren. Sie beobachteten die Kinder während des ersten Schuljahres von September bis Dezember 2021. In diesem Zeitraum galt die Maskenpflicht in Spanien für Grundschulkinder ab sechs Jahren, nicht aber für Vorschulkinder zwischen drei und fünf.

Die Forscher ermittelten je Gruppe die Inzidenz, die Rate der Sekundärinfektionen und die Reproduktionszahl.

Weiterlesen auf corona-transition.org

Folgt Politikstube auch auf: Telegram