Martin Hess: Kurskorrektur in der Migrationspolitik statt Messerverbotszonen!

843

Martin Hess, stellvertretender innenpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion und Polizeihauptkommissar a.D. mit 27 Jahren Diensterfahrung, stellt in seiner Rede klar: „Anstatt die wahren Gründe für den Anstieg der Messerkriminalität anzugehen, drangsaliert die Regierung mit der Verschärfung des Waffenrechts unnötig Sportschützen und Jäger! Wir brauchen keine Waffen- und Messerverbotszonen, wir brauchen endlich eine Kurskorrektur in der Migrationspolitik!“

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
8 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments