Marseille: Mann sticht wahllos auf Passanten ein – Polizei tötet Angreifer

5
1045

Ein Mann hat gestern auf einer belebten Straße in Marseille mit einem Messer wahllos auf Passanten eingestochen. Mindestens drei Menschen verletzte er, bevor Polizisten das Feuer auf ihn eröffneten. Was den Mann zu seinen Angriffen bewegte, blieb zunächst unklar.

Videoaufnahmen, die auf der Rue de Rome und der ehemaligen Prachtstraße La Canebière im Zentrum von Marseille aufgenommen worden, zeigen Polizisten und Retter, die versuchen, einen Mann am Boden zu reanimieren. Nach Angaben lokaler Quellen war der Angreifer ein 36-jähriger Mann, der auch der Polizei bekannt war.

Der Staatsanwalt von Marseille, Xavier Tarabeux, erklärte gestern Abend: „Wir haben keine Anhaltspunkte, die es uns ermöglichen, einen terroristischen Aspekt in Betracht zu ziehen oder die Tat als Terroranschlag zu charakterisieren.“

Der Staatsanwalt versicherte zudem, dass die Opfer ins Krankenhaus gebracht wurden und nicht in Lebensgefahr schweben.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Hoppler1955
Mitglied
Hoppler1955

Bestimmt nichts schlimmes, nur traumatisiert?

Bingo
Mitglied
Bingo

Wieder ein gestörter Mann, der seine „friedliche“ Mission erfüllt ?

Nyah
Mitglied
Nyah

Und wie immer kannte die Polizei den Täter….und mal wieder wird wahlos auf Passanten eingestochen. Nur mal eben so?

obo
Mitglied
obo

Na wenigstens waren da die Polizisten klüger und haben dem französichen Volk einige Euro Steuergelder gesparrt.Hier wäre dieser wie fast immer polizeibekannte Täter erst nach Eintreffen einer Hundertschaft Polizei niedergerungen worden,einem Haftrichter zugefühert worden und anschließend wegen Drogenkonsum, Alkoholkonsum ,oder aus psychischen Gründen gleich wieder freigelasen worden.Ich bin gespannt, wieviel unsere Politiker noch brauchen, um zu sehen, daß man mit diesen ausländischen Invasoren keine Integration durchführen kann.

deusvult
Mitglied
deusvult

Ein „Mann“, also kein echter Biofranzose, denn sonst hätten wir schon Namen, Wohnort und Gemächtgröße. Ergo ein Guffel aus Südland?!