Markus Gärtner: Meinungen werden nicht erfragt, sondern GEMACHT

968

Jetzt fragen sie wieder alle: Warum lagen die Meinungsforscher so daneben? Die simple Antwort ist, die Meinungsforscher messen gar keine Meinungen, sie MACHEN sie. Das gibt auch der britische Guardian in einem Artikel vom September 2019 zu. Natürlich spielen hier auch Einschüchterung durch Hass- und Netzwerkgesetze eine Rolle sowie die berühmte Schweigespirale.

Aber die Killer-Erklärung lesen wir derzeit in der Süddeutschen Zeitung. Geben Sie mal „www.sueddeutsche.de“ ein und gehen Sie auf der Webseite weit nach unten bis unter die Tabelle mit den Corona-Zahlen.

Wissen Sie, was dort im Kleingedruckten steht?: „Gemeldete Zahlen kommen durch unterschiedliche Messmethoden zustande und können in einzelnen Staaten bewusst manipuliert sein“. QED – Dem ist nichts hinzu zu fügen …

5 12 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments