Markus Gärtner: Mein letztes Hemd

1001

Lieber Herr Bundesfinanzminister!: in diesem VIDEO ziehe ich mein letztes Hemd für Sie aus. Ich will zu Protokoll geben, dass ich eine erschöpfte mittelständische Melkkuh bin, völlig ausgepresst, schwer deprimiert und mit rasch schwindendem Willen, noch viel länger das Letzte zu geben, um mit harter Arbeit und mit meinen Steuern die missratene Politik in Deutschland zu finanzieren: Reformstau, Bürgerferne, kaum noch erträgliche Abgabenlast, wachsende soziale Spaltung, politisches und mediales Framing und den grotesken Unwillen der etablierten Parteien in Berlin, auf Wahlergebnisse zu reagieren.

Die SPD hat, nachdem sie den prekären Arbeitsmarkt zu einer Boomzone machte, sich als Speerspitze der Meinungsregulierer, aber vor allem als Vorreiter für höhere Steuern hervorgetan, so weit das Auge reicht. Uns, den Steuerzahlern, reicht es jetzt auch.

Ich gebe Ihnen, Herr Vizekanzler, mein letztes Hemd in der Hoffnung, dass dieser symbolische Schritt verdeutlichen mag, dass die Belastungsgrenze der Steuerzahler erreicht und deren Hutschnur zum Reißen gespannt ist.

Loading...
Benachrichtige mich zu: