Markus Gärtner im Gespräch mit Wolfgang Effenberger: Skripte für die Durchimpfung der Welt

790

Mit dem Ex-Soldaten, Historiker und Buchautor Wolfgang Effenberger habe ich über Corona und ein dubioses Papier der Rockefeller-Stiftung aus dem Jahr 2010 gesprochen. Das Papier beschreibt „Szenarien für die Zukunft der Technologie und internationalen Entwicklung“ und favorisiert in einem „Lockstep“-Szenario eine starke Durchregierung von oben nach unten mit mehr autoritärer Führerschaft. Effenberger erzählt hier, wie baff er über die Art und Weise ist, wie sich dieses 10 Jahre alte Drehbuch vor unseren Augen nun abspielt. Hinzu kommt ein Comic der EU, das ein Jahr nach dem Rockefeller-Papier erschien („Infected“) und schon damals ein Szenario enthielt, das die aktuell schroffen Warnungen des SPD-Politikers Lauterbach der letzten Monate verblüffend vorwegnimmt. Zusammen mit einer Bundestagsdrucksache aus dem Jahr 2012 spricht Effenberger hier von „Drehbüchern für die Durchimpfung der Welt“ …

Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram