Markus Gärtner: Die Inflation der Geheimpapiere

1247

Ist Ihnen das auch aufgefallen? Seit Tagen mehren sich Hinweise im medialen Mainstream auf irgendwelche „geheimen“ Papiere. Man suggeriert uns, wir hätten freien Blick in jeden noch so gut verriegelten Giftschrank dieser Republik. NICHTS bleibt uns verborgen. Alle vertraulichen Corona-Papiere – ob von der GroKo oder von der SPD – werden von den unfehlbaren Spürnasen unter den Haltungs-Journalisten aufgedeckt. Alles ist transparent, wir sind perfekt im Bilde.

Alles Quatsch! Uns werden gezielt Dokumente weiter gereicht, die von Anfang an für den allgemeinen Gebrauch gedacht waren, uns dann aber betrügerisch deklariert mit dem Hinweis auf angebliche Vertraulichkeit untergeschoben werden, damit wir uns für schrecklich gut informiert halten.

Die angeblichen „Enthüllungen“ reichen vom Trivialen bis hin zu Regierungspapieren. Und sie haben keinen anderen Zweck, als uns beizeiten auf die nächsten politischen Grausamkeiten vorzubereiten, uns zu lockern, so wie der Zahnarzt, der vor der Wurzelbehandlung die Spritze setzt. Und dann wird schmerzfrei gebohrt? Von wegen …

4.8 13 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments