Mariupol: Die letzten Asovstal-Kämpfer ergeben sich

2083

Aufnahmen über die letzten Asovstal-Kämpfer, die sich ergeben haben. Das Gelände des Asovstalwerks und die Stadt Mariupol stehen unter der Kontrolle der russischen Armee.

Dazu berichtet Wochenblick.at:

Der Kommandeur des Regiments, Denys Prokopenko, erklärte in einer Botschaft am Freitag: Die Militärführung habe angeordnet, das “Leben der Soldaten der Garnison zu retten und aufzuhören, die Stadt zu verteidigen”. Insgesamt 86 Tage lang zog sich bis dahin der Kampf um Asowstal und Mariupol. Die Aufgabe könnte die Moral vieler ukrainischer Kämpfer beeinträchtigen. Immerhin war es DAS Symbol, das die Durchhalteparolen befeuerte.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram