Marinemission „Sophia“ im Mittelmeer ausgeweitet

0
512

0318

Warum wird immer wieder behauptet, dass die Marineeinheiten in Operation Sophia „Schleuser bekämpfen“? In Wahrheit werden durch die Marine sogenannte „in Seenot geratene Flüchtlinge“ gerettet, solange es nicht gelingt, deren ablegen von der libyschen Küste zu verhindern. Nun soll das Einsatzgebiet bis vor Kreta im Kampf gegen Menschenschmuggel ausgeweitet werden, heißt, der Seenotrettungsdienst wird erweitert und das wertvollere als Gold nach Italien geschleust, und wird nach altbewährter Praxis vermutlich nach Österreich und Deutschland weitergeleitet.  Fälle von Waffenschmuggler und Waffen einsammeln sind weitgehend nicht bekannt?

[…] Die EU  wird nicht nur die Aufgaben, sondern auch das Operationsgebiet der Marinemission „Sophia“ im Mittelmeer ausweiten. Sie soll den Menschenschmuggel aus Afrika und dem Nahen Osten bekämpfen. Wie die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf hohe EU-Diplomaten berichtet, einigten sich die zuständigen Botschafter der 28 Mitgliedstaaten am Wochenende darauf, das bisherige Einsatzgebiet in internationalen Gewässern vor Teilen der libyschen Küste, in Richtung östliches Mittelmeer bis hin zur ägyptischen Grenze und südlich vor Kreta zu erweitern.

Die EU-Regierungen verständigten sich laut „Welt am Sonntag“ zudem darauf, dass Flüchtlinge, die im neuen Einsatzgebiet südlich von Kreta aufgegriffen werden, ausschließlich nach Italien geschickt werden. […]

Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! Hier die schockierende Wahrheit. So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr