Man kann es auch übertreiben: Schwer bewaffnete Soldaten in Italien auf der Suche nach Corona-Verstößen

932

Militärpersonal der 32. RGT von Fossano, ausgerüstet mit Sturmgewehren, an den Stränden von Ventimiglia (nahe der französischen Grenze), um auch gegen die Versammlungen von Schwimmern zu wachen.‌‌

5 3 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments