Malermeister Thomas Goebel: Ich hab da mal ne Frage…

2025

Überall trägt man Maske, nur nicht auf dem Bau!  Sind Handwerker etwa Coronafest?

Ich arbeite täglich, genau wie tausende andere, auf hunderten anderen Großbaustellen auch,
mit Polen, Rumänen, Russen, Italienern uvm. zusammen. Viele fahren regelmäßig am WE in Ihre Heimat und in „Risikogebiete“. Die Männer machen gute Arbeit, ohne Zweifel. Dabei wird geschwitzt, gehustet und gestaubt, meist unter 1,5m Abstand und Maskenfrei. Mit der Hygiene ist es auf den Baustellen des Landes auch nicht immer gut bestellt. Egal wo in Deutschland.

Wenn es so schlimm wäre, dann müssten doch alle Handwerker längst tot sein und nicht eine Baustelle im Land würde mehr laufen. Ich kenne aber keinen Corona-Erkrankten Handwerker.
Im Gegenteil, die Bauwirtschaft brummt wie verrückt. Aber vielleicht sind Handwerker ja besonders hart im nehmen und Immun gegen Viren. Harte Männer eben…

Vielleicht liefen wir nicht nur gute Arbeit, sondern bald auch noch Antikörper…

Oder warum wird das nicht sanktioniert und Maskiert? Eine einfache Antwort könnte sein: …. wenn die Bauwirtschaft stehen würde, dann wäre morgen das Geld alle um diesen Wahnsinn zu finanzieren. Denn vieles wird durch Fördermittel, auch aus der EU finanziert oder sind Staatliche Aufträge.

Thomas Goebel
Malermeister
Stadtrat

5 14 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments