Mainz: Obdachlose Frau (72) im Zelt erfroren

1149

Die eisige Kälte löst nicht nur Krankheiten aus, sie kann hin und wieder auch töten, besonders dann, wenn Menschen ihr schutzlos ausgeliefert sind. Nun wurde eine Obdachlose in einem Zelt in Mainz tot aufgefunden wurde, die 72-Jährige ist erfroren.

t-online.de berichtet:

Eine obdachlose Frau ist in Mainz in einem Zelt erfroren. Das habe die Obduktion der Leiche ergeben, teilte ein Sprecher der Polizei am Montag mit. Es gebe keine Hinweise auf Gewalt und ein Verbrechen. Nach Angaben der Polizei hatte eine Passantin die Frau am Freitagvormittag in einem Zelt in einer Parkanlage entdeckt und die Beamten verständigt.

Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Wohnsitzlosen feststellen. Wie lange die Frau in dem Park campiert hatte, konnte die Polizei nicht sagen.

Wie der SWR berichtet, handelte es sich bei der Toten um eine 72-Jährige. Obdachlosenarzt Gerhard Trabert vom Verein „Armut und Gesundheit“ soll demnach bei der Identifizierung geholfen haben. Die ältere Dame hätte er schon länger gekannt.

4.1 7 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments