Maaßen warnt vor Terror: Deutschland müsse sich auf das Schlimmste gefasst machen

0
623

M6716

Was lag näher, als sich bei dem herrschenden Chaos/der Willkommenskultur einfach mit über die Grenze zu bewegen? Wo war da ein Risiko angesichts der Nicht- bzw. Mehrfachregistrierung? Wer Bedenken äußerte, dass sich unter den unkontrollierten Massen auch Terroristen befinden könnten, wurde schnell in die rechte Ecke gestellt. Bei den Regierenden scheint die Devise zu gelten „Nicht sein kann, was nicht sein darf!“ So einfach ist das. Wenn es hinterher anders ist, dumm gelaufen.

Hunderttausende wurden im Welcome-Fieber ohne jede Überprüfung und Registrierung einfach nach Deutschland reingewinkt. Dass 70% keine Pässe haben, und der IS seine Leute so im Flüchtlingsstrom einschleusen kann und es auch tut, hielt der Verfassungsschutz für unmöglich. Herr Maaßen hat noch vor einem halben Jahr behauptet, dass der IS keine Kämpfer mit den Flüchtlingen einschleust. Zu dem Zeitpunkt hat Ungarns Regierungschef Orban offen gesagt, dass Kämpfer mit den Flüchtlingen nach Europa reisen. Dafür wurde er hart kritisiert und verteufelt. Als vor einigen Monaten auch in Deutschland die Kritiker das Grenzchaos als Gefahr beschrieben haben, wurde ihnen Polemik vorgehalten, oder zumindest, dass die ganzen traumatisierten Leute die kommen ja froh sein konnten, dass sie Leben und Smartphone gerettet haben, und es deshalb normal ist.

Zu der Gefahrenlage in Deutschland ein Kommentar von Wolfram Weimer mit dem Titel „Der Sheriff mit der Nickelbrille schlägt Alarm“ – auszugsweise:

[…] Nun warnt der oberste Verfassungsschützer drastisch vor islamistischem Terror in Deutschland und schlägt Alarm. Die Botschaft an die Republik kann klarer nicht sein: Es braut sich etwas zusammen, der große Knall steht bevor. Doch der Notruf hat auch eine politische Dimension. Denn Maaßen will die Bundesregierung wachrütteln. Offen erklärt er, dass die Migrationspolitik der Bundeskanzlerin zu erheblichen Sicherheitsrisiken führt. Der IS schleuse Terroristen als Flüchtlinge ein, die dann Anschläge in Europa verüben würden. Als Problem sieht Maaßen, dass man in Deutschland derzeit ohne gültigen Pass einreisen könne und die Behörden die Identität der Migranten vielfach nicht prüfen könnten. […] Weiterlesen

Anzeigen


loading...