Lobhudelei oder Abgesang? NYT über Merkel „Letzte Verteidigerin des freien Westens“

2
593

937

Ausgerechnet Angela Merkel, die europäische Verträge und deutsche Gesetze ignoriert, Europa mit ihrer Flüchtlingspolitik spaltete, soll die letzte Verteidigerin des freien Westens sein? Das behauptet zumindest die linkslastige New York Times, also jene Zeitung, die scharfe Stimmung gegen Donald Trump forcierte und Hillary Clinton als künftige US-Präsidentin hofierte. Offenbar wurden die US-Medien völlig überrascht vom Trump-Sieg, dass sich jetzt zum Realitätsverlust die Verzweiflung dazugesellt und die peinliche Merkel-Lobhudelei über den Schmerz hinwegtäuschen soll. Während sich die Leser kaum noch blenden lassen, ist die deutsche PC-Presse begeistert über den Kommentar der jubelnden NYT, kommt dieser gerade recht, um Merkel kurz vor der Zeitenwende fast heilig zu sprechen.

Nun sollte man etwas Nachsicht mit der NYT walten lassen, aus der Sicht des Auslandes wird Merkel positiv betrachtet, als aus dem Blickwinkel eines Deutschen. Und womöglich könnte diese Lobhudelei eine Art von Diplomatie-Sprache sein, die übersetzt heißen könnte: Merkel ist isoliert, oder die letzte Anti-Russland-Politikerin, oder das letzte Gestein, das der neuen Zeit im Wege steht. So gesehen, kann man auch mit viel Wohlgefallen einen Abgesang kommentieren.

[…] Die Deutsche sei nun die „letzte Verteidigerin des liberalen Westens“, schreibt die New York Times in einem Kommentar. Und mit ihr liege nun eine große Last auf allen Deutschen.

„Frau Merkel muss ein aufstrebendes Russland abwehren, das seine unfreie Demokratie stärkt, in dem es rechtslastige Parteien in Europa unterstützt und die Flammen des Populismus fächelt.“

„Wir können uns glücklich schätzen, dass Deutschland von Merkel regiert wird. Denn wenn es jemanden gibt, der jetzt Verantwortung übernimmt und das Richtige für Europa tut, dann sie.“

Viele Deutsche, die über die Entscheidung der Amerikaner besorgt sind, Donald Trump zum Präsidenten zu machen,  könnten nun auf ihre stabilisierende Hand setzen. […] Weiter auf Bild-Zeitung

  • Sara Walden

    Ja wenn es Frau Merkel nicht gäbe, müßte man sie erfinden.

  • Patata Tradicional

    Das Beste ist, dass die mit Sicherheit 2017 erneut von den Abgeordneten Kartell mit linker Ideologie zur Fortführung der Destruktion Deutschlands gewählt wird , da noch keine Opposition zu dieser Zeit im Bundestag vertrten sein wird.

    Die AfD als einzige Chance zur friedlichen Rettung wird zu spät kommen.

    Somit kann unser Land mit seinen Werten , seiner Kultur und Identität voll gegen die Wand gefahren werden !

    Weitere 4 Jahre sind nicht mehr zu verkraften und der Untergang aus dem Führerhauptquartier mit IM Erika an der Spitze in Berlin wird weiter forciert .