Linksgrüner Fanatismus: Initiative will Klimanotstand in Berlin

11
989

Außerhalb Europas lösen die Weltuntergangsprognosen nur ein müdes Lächeln aus, derweil verbreitet sich die linksgrüne Paranoia in der bunten Republik wie eine Epidemie aus, die Hysterie der Öko-Sekten um den Klimawandel läuft auf Hochtouren und die nächste Abzocke (Steuerabgabe) wird manifestiert.

Nach der Panikmache „Waldsterben“, ausgelöst durch die Grünen im Jahr 1983, und das gefährliche Ozonloch über der Antarktis, dass ein Verbot von FCKW auslöste, wird nun die nächste Sau bzw. das nächste Katastrophenszenario durch Deutschland getrieben – der Mythos des menschengemachten Klimawandels. Auch in Berlin heulen bereits die Klimasirenen und Klimawächter fordern die Ausrufung des Klimanotstandes.

Tagesspiegel berichtet:

Auch das Land Berlin soll demnächst den Klimanotstand ausrufen. Das will eine Volksinitiative erreichen, die am kommenden Montag an die Öffentlichkeit geht. Als erste deutsche Stadt hatte Konstanz diesen Schritt gemacht, nun soll die Hauptstadt nachziehen.

Es kommt langsam an, wie gefährlich der Klimawandel ist. Aber wie eilig es ist, dass wir handeln, ist bei der Politik noch nicht angekommen“, sagt Milena Glimbovski, Gründerin des Berliner Lebensmittelgeschäftes Original Unverpackt.

Sie fordern neben der Ausrufung des Klimanotstandes, dass Berlin sein politisches Handeln an das Pariser Klimaabkommen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse anpasst. „Nach jüngsten Berechnungen müssen wir schon im Jahr 2035 klimaneutral sein – so fordert es auch Fridays for Future“, sagte Strößenreuther.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
BB
Mitglied
BB

Bei soviel Dummheit verschlägt es einem wirklich die Sprache!
Klimaneutral bis 2035…😂😂 und das soll wohl eine neue Steuer retten, wie doof muss man denn sein.

Mischa
Mitglied
Mischa

Hier geht es nicht um einen Klimanotstand, sondern um einen Geistesnotstand, danke BB Du bringst es auf den Punkt.

Democratico
Mitglied
Democratico

Sollen sie ruhig machen. Damit machen sie sich nur noch lächerlicher. Wasser auf die AfD-Mühlen.

BB
Mitglied
BB

Würde man mehr auf die eigene Verantwortlichkeit setzen, als auf staatlichen Zwang, wie es die achso schlauen Dummköpfe in Berlin derzeit machen, würde deutlich mehr erreicht werden!!

Bingo
Mitglied
Bingo

Das wird jeden Tag verrückter !
Notstand haben die in ihrem Oberstübchen !
Unser Vorschlag :
5 mtr hohe Mauer um Berlin und oben drauf eine Hülle (Käseglocke) !
Dann können sich die linksgrünen Fanatiker 24 Std.mit dem Klima beschäftigen !

Nyah
Mitglied
Nyah

Das ist in etwa so , wie damals ,als alle Autos verschrottet werden mussten aus bestimmten Jahrgängen…sollte doch schon das Klima da gerettet gewesen sein, war genauso verarsche wie jetzt die Greta Steuer….mit unseren gut erhaltenen Fahrzeugen schiffte man bis Afrika, verdiente dran und fuhr da weiter damit rum ….aber irgendwoher muss ja das Geld für weitere “ Facharbeiter“ herkommen….aber das Sozialsystem bricht so oder so ob kurz oder lang zusammen….aber man bekommt die CO2 Steuer eher ohne mucken zusammen, wenn man unter Lemmingen Panik verbreitet….da passen dann auch die notorischen Schulschwänzer in das Bild ….dabei könnten die jeden Tag… Weiterlesen »

BB
Mitglied
BB

Richtig…Man könnte nämlich locker Plastikmüll stark einschränken, dazu sollte mal ein Blick in den Ranzen reichen!
Selbst klein Greta, ist zu dumm, auf Plastik zu verzichten….

Nyah
Mitglied
Nyah

Das ist ja nicht nur das Plastik….schauen die sich mal an wie wenig die noch laufen , egal wohin, am besten in den Eingang fahren lassen,zum Sport, Schule, Kino, Mac Donalds usw. Und anschließend sehe ich, egal wo, angefangen von Plastikmüll, Zigarettenkippen, Schokoverpackungen, Tempos samt Verpackung letztens sogar Tampons ,kein Scherz….werden trotz vorhandenem Mülleimer, mal eben in der Landschaft entsorgt…vom Handyumgang mal abgesehn….genauso Umweltfreundlich….perfekter Unweltschutz der Demonstranten

BB
Mitglied
BB

Nein, natürlich ist es nicht nur Plastik..
Wie ich oben schon geschrieben habe, eigene Verantwortung ist das Zauberwort.

Nyah
Mitglied
Nyah

Genau und daran hapert es in erster Linie…aber so tun als ob…das ärgert mich am meisten und obendrein noch einen auf superschlau machen Panik verbreiten und an noch dümmere die dummen Ansichten weitergeben….

Karl Arsch
Mitglied
Karl Arsch

Ein paar generelle Worte zur Klima-Hysterie.

Man denke nur einmal in Ruhe darüber nach: Die sogenannten „etablierten“ Parteien, also Figuren wie Merkel, Schulz, Maas, Nahles, Roth, Özdemir, Kipping, Seehofer, Gysi, Habeck, Göring-Eckardt, Hofreiter usw., wollen nichts geringeres, als die Erde vor dem Untergang zu retten!

EINEN GANZEN PLANETEN RETTEN! WAHRLICH EINE AUFGABE VON GALAKTISCHEN DIMENSIONEN!

Bisher waren nur diverse Superhelden in platten Hollywood-Märchen in der Lage die Erde in allerletzter Minute vor dem sicheren Untergang zu bewahren! Jetzt erledigen das mal eben die Grün-Linken Witzfiguren…

Fällt es wirklich niemandem auf, wie IRRE die alle sind?

Ach, übrigens: Ich sage JA ZUM KLIMAWANDEL!
comment image