Libanesische Familie will nicht nach Spanien – SEK-Einsatz

1208

Eine libanesische Familie sollte nach Spanien überstellt werden, weigerte sich. Die Lage eskalierte: SEK-Einsatz!

Die Mutter (39) und ihre drei Söhne (10, 16, 19) leben derzeit in einer städtischen Unterkunft. Nachdem gegen den 16-Jährigen wegen sexueller Belästigung ermittelt worden sein soll, sollte die Familie jetzt nach dem Dubliner Abkommen in ein anderes EU-Land zurückgebracht werden – in dem Fall Spanien.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments