Leserzuschrift: Politisch korrektes Ortsschild in Frankfurt

7
1857

Frankfurt verkommt zu einem linken Rattenloch: Wie weit die Gehirnwäsche in Frankfurt vorangekommen ist zeigt dieses Ortsschild am Eingang von Frankfurt (Stadtteil Rödelheim). Bürgermeister Feldmann der u.a. auch dafür plädiert eine Bahnstation nach einem Migranten umbenennen zu lassen scheut sich nicht, so ein Ortsschild in Frankfurt aufhängen zu lassen. Ich bin mal gespannt wann es ein Stadtteil gibt der noch andere Politische Forderungen anprangert und dies in seinem Ortsschild einbringt. Der Gesellschaft soll eingebläut werden, das Deutschland nicht mehr Deutschland sein darf, dies wieder mal ein weiterer Beitrag zur politischen Lenkung der Bevölkerung.

Leserzuschrift und Foto von Stefan Hahn – Foto aufgenommen am 14.05.2019

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
BB
Mitglied
BB

Solche Leute wie dieser Bürgermeister sind einfach nur widerliche Speichellecker!

Nyah
Mitglied
Nyah

Ich weiß nicht was diese Leute sind, bekloppt ist eine harmlose Bezeichnung für sowas…wissen halt nicht mehr was sie tun…und gehören aus dem Amt entfernt…da zu wenig an Hirn noch vorhanden ist….als Gott Hirn regnen ließ hat der vorsichtshalber besser den Regenschirm aufgespannt

Bingo
Mitglied
Bingo

Was soll man auch erwarten von einer roten Socke !!

Democratico
Mitglied
Democratico

Da weiß man, wo man ganz sicher nicht hinziehen darf. Großen Bogen drum machen und die Enklave sich selbst überlassen. Die Evolution und die Realität werden es richten. – Unbarmherzig.

docsavage
Mitglied
docsavage

Was soll man schon von einem Bürgermeister erwarten, der zur „Scharia Partei Deutschistans“ gehört. Da müsste noch ein passendes Zusatzschild ran: “ UND ISLAMISMUS!“ !!!

mirdochegal
Mitglied
mirdochegal

Denen ist ein Schreibfehler unterlaufen. Heisst das nicht Blödelheim?

Carl Stephen Berg
Mitglied
Carl Stephen Berg

Hätte am liebsten noch drunter geschrieben: Kein Zutritt für die AfD und ihre Anhänger.