Lesbos: Brennende Container im „Flüchtlingslager“

0
271

Bei Protesten im Flüchtlingslager „Moria“ auf der griechischen „Insel Lesbos“ sind mehrere Büro-Container der EU-Asylbehörde EASO niedergebrannt. Die Behörde erklärte, alle Mitarbeiter seien in Sicherheit. Sie könnten die Arbeit frühestens am Dienstag wieder aufnehmen.

Griechische Medien berichteten, vor dem Ausbruch des Feuers hätten mehrere Dutzend vornehmlich pakistanische Migranten gegen die lange Wartezeit bei der Bearbeitung ihrer Asylanträge protestiert.