Leipzig: „Südländer“ greift in der Straßenbahn unvermittelt in Kinderwagen einer Frau und würgt ihr 6 monatiges Baby

16
6095

Ort:      Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Stötteritzer Straße/Riebeckstraße
Zeit:     30.05.2019, gegen 20:00 Uhr

Eine 29-jährige Frau (blonde, zum Zopf gebundene Haare und weißes Oberteil) stieg gegen 19:40 Uhr oder einen Takt später (19:50 Uhr)  mit ihrem Kind (6 Monate; w), im Kinderwagen liegend, in eine neue Niederflurbahn der Linie 4,  Richtung Stötteritz, am Hauptbahnhof  ein. An der Haltestelle Stötteritzer Straße/Riebeckstraße stieg gegen 19:53 Uhr oder einen Takt später, gegen 20:03 Uhr, ein unbekannter Mann mit folgender Beschreibung ein:

- südländischer Typ
- Alter zwischen 40 und 50 Jahre
- schwarzer Vollbart, schwarzes Oberteil
- ungepflegtes Äußeres

Die 29-Jährige selbst befand sich zu dem Zeitpunkt im hinteren Bereich (Kinderwagenbereich), stehend vor dem Kinderwagen. Der Unbekannte schaute die 29-Jährige kurz an und ging unvermittelt zum Kinderwagen. Im weiteren Verlauf griff der unbekannte Tatverdächtige mit seiner linken Hand in den Kinderwagen, an den Hals des Babys und würgte es. Instinktiv versuchte die Mutter, die Hand wegzuschlagen, was jedoch nicht auf Anhieb gelang. Daraufhin zog sie ein Tierabwehrspray aus der Tasche und sprühte dies dem Unbekannten ins Gesicht. Dieser taumelte daraufhin zurück und fiel hin. Die Straßenbahn hielt in diesem Moment an der Haltestelle Stötteritzer Bahnhof, wo die Mutter mit dem Kinderwagen ausstieg und nach Hause lief. Anschließend informierte sie die Polizei. Ein herbeigerufener Notarzt untersuchte das Baby, das keinerlei Verletzungen davontrug und gesundheitlich stabil war. Die danach erfolgten Sofortmaßnahmen der Polizei führten jedoch auf Grund der späten Informationen zu keinem positiven Ergebnis.

Die Kriminalpolizei sucht Fahrgäste/Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können. Diese werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Zentrum, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966-34224 oder (0341)  966-34100 zu melden. (Vo)


Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mosso Uzzagar
Mitglied
Mosso Uzzagar

Das zieht es einen echt die Socken aus! Bin wirklich sprachlos…. und frage mich, was als nächstes kommt, um das zu toppen. Ich bin mir sicher, das wird nicht lange auf sich warten lassen. 🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮 Was eine Kreatur…

KlausS
Mitglied
KlausS

schade das wieder einmal keine „“deutschen Männer““ in der Strassenbahn waren !!

Bingo
Mitglied
Bingo

Seine dre**igen Griffel in den Kinderwagen zu stecken um ein Baby anzugreifen, ist das Allerletzte !!