Landkreis Leipzig: „Hast du Problem?“ – zwei Männer auf dem Weihnachtsmarkt verprügelt

5
1629

Ort: Grimma, Markt – Zeit: 04.12.2018, gegen 18:15 Uhr

Zwei junge Männer (22, 30) befanden sich gestern in einem Restaurant. Als sie die Lokalität verlassen hatten, wurden beide sofort von etwa sechs ausländischen Personen, u. a. mit den Worten: „Hast du Problem?“, angepöbelt. Als der 30-Jährige nun fragte, was deren Problem sei, wurden er und sein Begleiter von den unbekannten Männern angriffen und geschlagen. Der 22-Jährige bekam einen Faustschlag ins Gesicht, erlitt am Jochbein eine Platzwunde. Sein älterer Freund wurde von einem der Täter mit dem Knie ins Gesicht gestoßen und verlor deshalb einen Zahn, ein weiterer wurde stark beschädigt. Die jungen Männer waren aufgrund der Schläge benommen, konnten jedoch noch selbst die Polizei verständigen. Ein Rettungswagen wurde angefordert, der beide in ein Krankenhaus zur Behandlung brachte. Eine detaillierte Personenbeschreibung liegt nicht vor. Die Polizisten suchten in der näheren Umgebung des Tatortes nach den Verdächtigen, leider ohne Ergebnis. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung wurden aufgenommen. (Hö)


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Fausti
Mitglied
Fausti

Da sollte man garantiert nach Neger Ausschau halten, denn als wir einmal in Gambia waren, wurden wir auch laufend so angepöbelt. Nur dort hätten sie sich nicht erlaubt zu zuschlagen. Denen ihre Polizei hätte sich anders verhalten als die unsrige.

Nyah
Mitglied
Nyah

Wenn ich schon lese, man hielt Ausschau….aber nichts gesehen klar….blind oder was

BB
Mitglied
BB

Die provozieren um zuschlagen zu können!, und werden dennoch hier mit Samthandschuhen angefasst…..
Diese Horden haben den IQ eines Regenwurms!!

Mosso Uzzagar
Mitglied
Mosso Uzzagar

Vergiss den IQ. Die haben Narrenfreiheit – das ist noch viel schlimmer!!!

obo
Mitglied
obo

Oh du fröhliche, oh du seelige Schläge bringende Weihnachtszeit.Das ist aus Deutschland im Jahr 2018 geworden ,im Jahr 3, nach der Invasion von unintegrierbaren Fachkräften und Goldstücken, die uns bereichern.Ich möchte mich daran nicht gewöhnen müssen und hoffe , daß sich solche Zustände nicht als ewige Traditionen hier in unserem Land festsetzen.