Landau: Irakischer Grabscher in Diskothek unterwegs

0
198

In einer Discothek in der Xylanderstraße fasste ein Mann einer jungen Frau mehrmals ans Gesäß. Die junge Frau sagte dann dessen Kumpel, dass er seinen Freund zurückhalten soll. Es entstand ein Streit, in dessen Verlauf sich ein Unbeteiligter schützend vor die Frau stellte. Der Kumpel stieß den Beschützer von sich weg, wodurch dieser unglücklich auf die junge Frau fiel und diese einen Nasenbeinbruch davontrug. Der Kumpel und der „Grabscher“ verließen dann die Discothek in Richtung Reiterstraße. Der Kumpel wurde auf ca. 25 Jahre alt, korpulent, kurze Haare und mit einem blauen T-Shirt bekleidet, beschrieben. Der „Grabscher“ soll ebenfalls ca. 25 Jahre alt gewesen sein. Er trug ein kariertes Hemd und hatte auffallend krumme Zähne. Dieser Mann beleidigte bereits kurz nach Mitternacht die Türsteher einer Discothek im Südring, da er trotz Hausverbot die Disco betreten wollte und ihm der Zutritt verweigert wurde. Gegen 05.00 Uhr wollte er dann nochmals in diese Discothek und beleidigte erneut die Türsteher. Durch die hinzugerufene Polizei konnten die Personalien des Mannes ermittelt werden. Es handelte sich um einen 26-jährigen Iraker. Er war sehr uneinsichtig und ihm wurde von den Beamten ein Platzverweis erteilt, dem er nicht nachkam. Er musste anschließend mit zur Dienststelle genommen werden, wo er sich auch noch gegen die Beamten zur Wehr setzte. Es wurde jedoch niemand verletzt.

Zeugen dieser Vorfälle mögen sich bitte bei der Polizei in Landau melden.

Anzeigen
loading...