Lampedusa-Hotspot schon wieder voll: Über 500 Illegale in wenigen Stunden gelandet

1291
Symbolbild

Erst vor wenigen Tagen leerte sich fast der Hotspot auf Lampedusa, 723 illegale Migranten wurden auf Hotels, in ein Luxusresort und auf ein Kreuzfahrtschiff verteilt bzw. einquartiert. Man konnte es bereits vorausahnen, dass sich die Erstaufnahmeeinrichtung in Windeseile wieder füllen wird.

[…] Anlandungen in Sizilien gehen weiter: mehr als 500 Migranten landen in Lampedusa. Es sind 415 Migranten, die in zwei verschiedenen Booten in Lampedusa gelandet sind. Das erste 20 Meter lange Holzboot mit 325 Menschen an Bord wurde 8 Meilen vor Lampedusa abgefangen.

Das zweite Boot, das 5 Meilen vor der Küste abgefangen wurde, wurde von einem Patrouillenboot der Guardia di Finanza zum Pier von Favaloro eskortiert. An Bord befanden sich 90 Migranten verschiedener Nationalitäten, 83 Männer, 6 Frauen und ein kleines Mädchen. Die beiden Gruppen wurden zum Hotspot geführt, der leer war.

Um 8.45 Uhr eskortierte ein Patrouillenboot der Guardia di Finanza weitere 16 Migranten tunesischer Nationalität, alles Männer, auf einem Holzboot von etwa 6 Metern Länge mit Außenbordmotor. Damit ist die Zahl der Migranten, die in den letzten Stunden auf vier Booten in Lampedusa ankamen, auf 529 gestiegen. Alle wurden in den Hotspot der Insel verlegt. […] Quelle: ilsicilia.it

5 13 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments