Läuft in Deutschland: Kliniken rufen den Notstand aus

1654
Symbolbild

Deutschland scheint ein Land der Notstände zu werden, jetzt rufen Kliniken den Notstand aus –  bundesweit sind 17.000 Pflegestellen nicht besetzt. Wer will schon eine Pflegekraft bei der Knochenarbeit, den Arbeitsbedingungen und der miesen Bezahlung in Deutschland werden, auch ausländische Fachkräfte bevorzugen mittlerweile andere Länder, wo das Arbeitsklima besser ist und das Gehalt wesentlich höher liegt. Aber besteht tatsächlich ein Fachkräftemangel beim Pflegepersonal? Beim Fachkräftemangel, egal in welcher Branche, würden doch die Gehälter erheblich steigen und die Arbeitsbedingungen sich deutlich verbessern – oder?

[…] Der Personalnotstand in deutschen Kliniken wird immer schlimmer. Nach einer aktuellen Befragung, die dem Tagesspiegel vorliegt, haben inzwischen vier von fünf Krankenhäusern Probleme, offene Pflegestellen zu besetzen. Bundesweit sind 17.000 Pflegestellen verwaist.

Und bei den Ärzten sieht es nicht viel besser aus. 76 Prozent der fast 2000 Kliniken im Land kämpfen damit, Mediziner für vakante Posten zu finden. Die Folgen dieses Fachkräftemangels: In jedem dritten Haus mussten zeitweise Intensivbetten gesperrt  und Fachbereiche von der Notfallversorgung abgemeldet werden. […] Mehr Informationen auf Tagesspiegel.de

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments