Kurz vor der Wahl: Morddrohungen gegen Sachsens Integrationsministerin

1143

Die Integrationsministerin von Sachsen, Petra Köpping (SPD), hat vor einer Lesung in Brandis bei Leipzig per Mail Morddrohungen erhalten, allerdings fehlen Einzelheiten zu den Drohungen, auch werden keine Vermutungen genannt, aus welchen Kreisen diese stammen könnten, und natürlich ist jede Form von Gewaltandrohung zu verurteilen.

Aber was für ein passender Zufall, kurz vor der Landtagswahl in Sachsen gelangt diese Meldung an die Öffentlichkeit, mit keinen genauen Angaben, da soll sich der Bürger wohl sein Teil denken, optimal wäre der Blick nach rechts?

Welt.de berichtet:

Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) hat vor einer Lesung in Brandis bei Leipzig Morddrohungen erhalten. Das bestätigte Köppings Sprecherin am Mittwochabend. Die Drohungen seien vor der Lesung aus Köppings Buch „Integriert doch erst mal uns! Eine Streitschrift für den Osten“ per Mail in ihrem Bürgerbüro eingegangen.

Köppings Sprecherin erklärte, die sächsische Integrationsministerin habe am Mittwoch bei einer Veranstaltung auch Kommunalpolitiker ermutigt, im Falle von Bedrohungen an die Öffentlichkeit zu gehen. Die „Leipziger Volkszeitung“ berichtete, bei der Lesung am Mittwochabend habe Köpping unter Personenschutz gestanden.

Loading...
Benachrichtige mich zu: