„Konvoi des Lichts“: Zehntausende Migranten stürmen auf Europa zu

5929

Zehntausende Migranten aus Afrika und dem Nahen Osten, die sich selbst als „Konvoi des Lichts“ bezeichnen, näherten sich am Samstag der türkischen Stadt Edirne.

Sie wollen die Grenze zu Griechenland passieren, um über den Balkan nach Norden weiterzuziehen. Das endgültige Ziel sind westeuropäische Länder, vor allem Deutschland.

Politikstube: Nun wird sich zeigen, ob der von der griechischen Regierung neu errichtete fünf Meter hohe Zaun mit Stacheldraht und Beton (hierzu ein Bild) am Evros die Karawane aufhalten kann. Auch Bulgarien hat weite Teile seiner Grenze zur Türkei mit einem Zaun abgeriegelt.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram