Köln: Obdachloser durch Stiche schwer verletzt – Die Polizei sucht diesen Mann

13
1024

Mit Bildern aus einem sozialen Netzwerk fahndet die Polizei Köln nach einem Mann, der am Mittwochabend (7. November) im Stadtteil Kalk einen Obdachlosen (24) mit einem spitzen Gegenstand schwer verletzt haben soll. Die Polizei bittet um Hinweise.

Nach Aussage des Verletzten (24) soll der Unbekannte ihn gegen 19 Uhr auf der Kalk-Mülheimer-Straße um eine Zigarette gebeten haben. Das Nein habe der Unbekannte mit mehreren Stichen in den Oberkörper und einen Arm quittiert. Rettungskräfte brachten den Verletzten zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Auf einem Facebook-Profilfoto erkannte der 24-Jährige den Täter wieder. Ein Richter ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln die Veröffentlichung des Profilfotos für die Fahndung an.

Die Kriminalpolizei Köln fragt:

Wer kennt den Mann und kann Angaben zu dessen Identität und/oder Aufenthaltsort machen?

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 11, Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Am 7. November ..boah….echt schnell und doch waren Messerstecher nicht immer Deutsche ? Sieht eher nicht so aus der Typ….aber wahrscheinlich brauch ich nee Brille. .und immer was dabei zum zustechen …jeden Tag das selbe…vieles bekomnen wir eh nicht mitgeteilt….man sieht Straftaten selber schon fast täglich , sogar mit Toten und in den Zeitungen steht nichts

docsavage
Mitglied
docsavage

Die Kriminalpolizei fragt? Es ist verd**** noch mal deren Aufgabe, das herauszufinden ! Die haben in ihrem Arsenal alle technischen Möglichkeiten, mit solch klaren Bildern etwas anzufangen bzw. diese effektiv zu verwerten/ diese feige Ratte aus ihrem Loch zu treiben! Beim Ausfindig-machen von Rääächten ist man ja auch seeeehr versiert und auffallend schnell ……

Bingo
Mitglied
Bingo

Ein Blitzfahndung,- zu Gunsten des Täters ??

Nyah
Mitglied
Nyah

Klar, zu Gunsten des Opfers geht nur……also da musst du schon Goldstückchen oder Facharbeiter sein😁

Nyah
Mitglied
Nyah

An alle Nichtraucher habt bloss Zigaretten mit , wenn ihr überleben wollt😁…an andere Küchenmesser zählen nicht als Waffe…😌😁

Democratico
Mitglied
Democratico

Nein – ich habe was anderes dabei, als Zigaretten.

Bin auch schon öfter von üblichen Verdächtigen nach Zaretten oder, noch alarmierender, nach Feuer gefragt worden. Ein resolutes „NEIN!“, böser Blick und fester Stand haben bisher gereicht. Bei mir bekommen sie den Eindruck, dass sie wohl ernsthafte Schwierigkeiten mit mir bekommen könnten. Da kneifen die feigen Hunde vorsichtshalber den Schwanz ein.

docsavage
Mitglied
docsavage

Zigaretten – ja, gute Idee — mit „Cobra-Mini’s“ als Füllungszusatz. Das gibt ne Bombenstimmung……

obo
Mitglied
obo

Oh das ist doch der Klaus von nebenan, ein typischer deutscher Bürger.Jetzt fast 6 Monate nach der Tat, hat man sich endlich entschlossen, von diesem Stück Dre… paar Fotos is Netz zu stellen.Ja die deutschen Richter und Staatsanwälte sind ganz fixe Beamte.Diese Tat zeigt aber mal wieder, wie diese eingedrungenen Fachkräfte ticken. Bekommen die nicht was sie fordern,machen sie eben mit Waffen der Forderung Nachdruck.Aber selbst wenn sie diesen Sack mal dingfest machen,man wird ihn als Jugendlichen ,Traumatisierten ,Alkoholkranken,oder Rauschgiftsüchtigen bald wieder aufs deutsche Volk loslassen,oder ihm einen Deal anbieten.Deutschland ist ein Narrenschiff geworden, aber auch ein Narrenschiff kann untergehen.

Mischa
Mitglied
Mischa

Jedem sollte klar sein, der Deutsche hat in der BRD nur soviel recht, wie er selbst in der Lage ist durchzusetzen. Wenn also eine von Merkels Fachkräften was will, Lage abchecken, NEIN im Befehlston und die Hand an seiner Waffe, egal ob Messer oder sonst was. Macht Einer eine Angriffszuckung, hat er wahrscheinlich das letzte mal gezuckt.

NinoSiegburg
Mitglied
NinoSiegburg

Danke Merkel…hoffentlich werden sie irgendwann auch mal bereichert von ihren Goldstücken

Hoppler1955
Mitglied
Hoppler1955

Dieses M….ck wird leider mit sowas nie konfrontiert werden. Lebt doch nur in Ihrem Elfenbeinturm genau wie die anderen Idioten. Ud wenn es dann ganz heftig wird, zieht Sie auf Ihre Ranch. Dieses Weib würde ich gerne mal in die Finger bekommen. Erst meine Meinung sagen, und dann ab für 24 Stunden in ein „Flüchtlingsheim“ Roth, und alle andern Weiber mit dazu. Aber bitte die Türen verschliessen,das sich keine verp….. bis zum Morgengrauen. Vielleicht kommt dann das verstehen und die Einsicht.

docsavage
Mitglied
docsavage

Du glaubst doch nicht etwa, dass die da diese Trümmerlotten anpacken? Ich denke , sogar dieses Klientel hat seinen Stolz….

leevancleef
Mitglied
leevancleef

Die Polizei arbeitet wieder mit affenartiger Geschwindigkeit.
Man schaue sich die schmierige Visage des Kerls an. Selbstsicher, arrogant, herablassend, stolz und ist sicher gut zu Frauen – sofern sie sich total unterwerfen.