Köln: Nordafrikaner als mutmaßlichen Vergewaltiger und mehrfachen Räuber festgenommen

0
281

Am Mittwochmorgen (18. Mai) hat die Polizei Köln einen 23-jährigen Mann festgenommen. Ihm wird vorgeworfen im Kölner Stadtteil Lindenthal mehrere Raubdelikte begangen zu haben. Des Weiteren wird er verdächtigt, am 15. Mai eine junge Frau (21) vergewaltigt zu haben.

In der Nacht zu Mittwoch ging eine Frau (24) gegen 0.50 Uhr auf dem Danteweg in Richtung Dürener Straße. Plötzlich trat ein Unbekannter von hinten an die 24-Jährige heran, umklammerte ihren Hals und drohte ihr mit einem Messer. Der Kölnerin gelang es jedoch sich zu befreien und die Polizei zu alarmieren. Wenig später nahmen Polizisten den Täter im Bereich der Hermann-Pflaume-Straße fest.

Bereits am Montagmorgen (9. Mai) ist eine Frau (46) in einem Vorraum einer Bank an der Dürener Straße beraubt worden. Die 46-Jährige wollte dort Geld abheben. Währenddessen betrat ein Unbekannter den Vorraum und bedrohte die Kundin mit einem Messer. Die Erschrockene flüchtete aus dem Gebäude. Das zurückgelassene Geld in dem Automaten nahm der Räuber an sich.

Am Samstagmorgen (14. Mai) hatte ein Unbekannter ebenfalls auf dem Danteweg eine 20-Jährige angegriffen. Der Räuber drohte ihr mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld und einem Handy.

In der Folgenacht (15.Mai) griff ein Mann im Bereich des Albert-Magnus-Platzes eine 21-jährige Frau von hinten an. Er hielt sie fest und drohte ihr mit einem Messer. Nach dem sie ihm das geforderte Bargeld gegeben hatte, führte er sie auf die Rückseite des Philosophikums. Hier vergewaltigte er sein Opfer und flüchtete in unbekannte Richtung.

Auf Grund der aufgefunden Beweismittel sowie der Täterbeschreibungen identifizierten die Ermittler den Festgenommenen als Tatverdächtigen der Raubstraftaten. Ob er auch als Täter der Vergewaltigung in Betracht kommt, ist zurzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Der 23-jährige Nordafrikaner wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 14 dauern an. (we)

Anzeigen
loading...