Köln: Gruppe junger „Männer“ greift Seniorenpaar an – Mann schwer verletzt

1143

Ein Seniorenpaar ist in Köln auf dem Heimweg von Unbekannten angegriffen worden. Der Mann wurde schwer verletzt. Bei den Angreifern soll es sich um eine Gruppe junger Männer handeln. Das teilte die Kölner Polizei am Sonntag mit.

Bei den Opfern handelt es sich um einen 61-Jährigen und seine Ehefrau (62). Beide sollen am späten Samstagabend des 7. Dezember in Köln-Poll aus einer Gruppe unbekannter Männer heraus angegriffen worden sein. Nach Polizeiangaben erlitt der Mann neben dem Bruch seiner Augenhöhle diverse Prellungen sowie eine Gehirnerschütterung.

Das Ehepaar soll auf dem Weg nach Hause vier Männern im Alter zwischen 20 und 30 Jahren begegnet sein. Einer der Unbekannten habe den 61-Jährigen angerempelt und daraufhin angefangen zu pöbeln. Das Paar habe darauf nicht reagiert und sei weitergegangen, heißt es in der Mitteilung der Kölner Polizei.

Ungeachtet dessen habe ein weiterer Angreifer aus der Gruppe den 61-Jährigen mit einem Faustschlag gegen den Kopf niedergestreckt und anschließend auf den am Boden liegenden Mann eingetreten.

Zurzeit würden die Beamten nach Zeugen der Tat suchen. Aus ermittlungstaktischen Gründen hat die Polizei den Vorfall erst eine Woche später mitgeteilt.

Loading...
Benachrichtige mich zu: