Köln: Frau durch Stiche lebensgefährlich verletzt – Tatverdächtiger festgenommen

1101

Eine 29-Jährige Frau ist am Mittwochmorgen (30. Januar) im Kölner Stadtteil Bilderstöckchen in ihrer Wohnung niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Rettungskräfte brachten die junge Frau in eine Klinik, in der sie zur Stunde notoperiert wird. Ihr Zustand ist kritisch. Polizisten nahmen ihren Lebensgefährten (26) noch in der gemeinsamen Wohnung als Tatverdächtigen widerstandslos fest.

Nachbarn hatten die Polizei um kurz vor 6.30 Uhr aufgrund von Hilferufen aus einer Wohnung des Mehrfamilienhauses auf der Tübinger Straße alarmiert. Nach ersten Ermittlungen soll der 26-Jährige auf seine Lebensgefährtin eingestochen haben. Die Hintergründe der Tat sind Gegenstand aktueller Ermittlungen einer Mordkommission. (mw)

 

Loading...
Benachrichtige mich zu: