Klimaschutz – jetzt wird´s richtig verrückt: Von der Leyen fordert Klima-Import-Steuer!

5288

AfD: So soll jetzt bei jedem Import von Gütern abgeschätzt werden, wie viel CO2 bei deren Produktion freigesetzt worden ist. Bei der Einfuhr in die EU müsse dann eine entsprechende Steuer entrichtet werden. Die EU-Kommissionspräsidentin sagte laut tagesschau.de, das sei ein Weg „um das Klima und Unternehmen vor unfairer Konkurrenz zu schützen“.

Konkret: Vieles wird teurer. So würde die neue Steuer auf alles aufgeschlagen werden, was im Ausland produziert worden ist. Es bräuchte neue Behörden und eine Bürokratie ungeahnten Ausmaßes, um die neue Steuer des sogenannten „Grenzausgleichssystems“ zu berechnen und einzutreiben. Wurde klimafreundlich produziert, fällt wenig Steuer an, wurde bei der Produktion viel CO2 freigesetzt, fällt viel Steuer an.

Schluss mit günstigen Produkten aus dem Ausland? Vermutlich. Und ob dem „Klima“ damit geholfen wird, ist mehr als fraglich. Der Bürger allerdings wird gleich doppelt zur Kasse gebeten: Er zahlt steigende Preise für bisher günstige Importe und für die neuen Behörden, die die Steuern eintreiben sollen.

Wir Bürger wissen, wenn jemand „Klima“ oder „EU“ sagt, wird’s teuer. Lasst uns damit Schluss machen! Wir wollen keine Fremdbestimmung aus Brüssel und schon gar keinen verordneten „Klimaschutz“. Dem Heer der EU-Bürokraten müssen wir eine starke Opposition entgegensetzen. Mit der AfD und ihren Verbündeten im EU-Parlament.

https://www.tagesschau.de/…/davos-weltwirtschaftsforum-von-…

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
8 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments