Klagenfurt: Armenier (28) stach 50-mal auf Radfahrerin (62) ein!

4341

Immer wieder stach der Armenier (28) in Klagenfurt auf die Radfahrerin (62) ein – ein jetzt aufgetauchtes Video zeigt die unfassbare Bluttat vom Samstag: 40 Sekunden lang kämpft die Frau um ihr Leben, bis zu 50-mal trifft sie die Klinge.

Die 41 Sekunden des Kurzfilms stellen klar: Das war keine “Messerattacke”, sondern ein abscheulicher Versuch eines Messermords auf offener Straße. Mehr Bilder und Informationen auf exxpress.at

kärnten.orf.at berichtet:  Der 28-jährige Armenier soll sich in einem psychischen Ausnahmezustand befinden. Der Asylberechtigte stellte sich im Zuge der Fahndung selbst der Polizei. Bei seiner Einvernahme gab der Mann zu, sein Opfer nicht gekannt zu haben. Die Frau war somit ein Zufallsopfer. Warum er mit einem zwölf Zentimeter langen Messer wuchtig zustieß ist unklar.

Ein Passant habe die Tat beobachtet. Er zog den Täter von der Frau weg und rief die Polizei. Damit dürfte der Helfer der Frau das Leben gerettet haben, so die Polizei.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram