KIZ-Rapper ermordet AfD-Politiker Weidel, Gauland und Höcke in seinem Musikvideo

6900

In einem heute erschienenen Rap-Video werden die AfD-Politiker Alice Weidel, Alexander Gauland und Björn Höcke auf brutalste Weise massakriert. Die musikalische Untermalung und die Darbietung sollen dabei das ganze Unterfangen als lustigen Akt des Widerstandes erscheinen.

Doch was denken sich diese Musiker eigentlich? Ist es ihr Politikverständnis, oppositionelle Politiker nicht nur argumentativ anzugreifen, sondern gleich mit Waffen hinterhältig zu ermorden, damit diese zum Schweigen gebracht werden?

Dieses Video ist mit Abstand der größte Tiefpunkt in Deutschlands Musikgeschichte und es ist ein noch schlimmerer Sachverhalt, dass AfD-Gegner diese Gewaltorgie feiern werden, Gegendemonstranten am morgigen Bundesparteitag sich in ihrer Gewalt bestätigt fühlen und kritische Mitbürger durch solche Inszenierungen medial eingeschüchtert werden.

Hätte YouTube einen Funken Anstand, dann würde es das Video sperren. Hätte die Plattenfirma von KIZ Courage, würde der Plattenvertrag aufgelöst werden. Ich kann meinen Kollegen, Alexander Gauland, Björn Höcke und Alice Weidel nur empfehlen, hier Strafanzeige zu stellen.

In großer Sorge um Deutschland
Andreas Keith

Politikstube: Wir haben das Video gesichert.

 

Loading...
Benachrichtige mich zu: