Kiel: 22-Jährige ins Gebüsch gezogen und vergewaltigt

842
Symbolbild

Ein 22 Jahre alter Mann kam Dienstag in Untersuchungshaft, da er dringend tatverdächtig ist, eine gleichaltrige Frau vergewaltigt zu haben. Die Tat hat Montagabend stattgefunden.

Nach jetzigem Ermittlungsstand von Staatsanwaltschaft und dem Kommissariat 11 der Kieler Kriminalpolizei befand sich die 22-Jährige mit einer 20 Jahre alten Freundin und dem Tatverdächtigen sowie einem 19 Jahre alten Begleiter des Mannes in den Abendstunden im Ida-Hinz-Park in Gaarden. Die Gruppe hatte sich Montagnachmittag kennengelernt und konsumierte gemeinsam Alkohol im Park.

Als sich die Freundin der später Geschädigten gegen 21 Uhr kurz entfernte, sollen die beiden Männer die Frau in ein Gebüsch gezogen haben. Dort soll sie von dem 22-Jährigen sexuell missbraucht worden sein. Nachdem Zeugen auf die Tat aufmerksam wurden, flüchteten die beiden Männer. Sie konnten kurz darauf im Rahmen der Fahndung von Polizeibeamten im Bereich des Hauptbahnhofs festgenommen werden. Beide verbrachten die Nacht im Polizeigewahrsam.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel wurde der 22-Jährige Dienstag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl wegen Vergewaltigung, der sofort vollstreckt wurde. Der 19-Jährige kam nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß, da keine Haftgründe vorlagen. Das Ermittlungsverfahren wird gegen ihn jedoch fortgeführt.


Loading...
Benachrichtige mich zu: