Der Konzern Monsanto arbeitete mit einem ehemaligen Beamten der US-Umweltschutzbehörde zusammen um eine Krebs-Studie zu manipulieren. Wichtige Firmendaten seien mit Hilfe der Behörde fabriziert worden. Im Mittelpunkt steht das unter krebsverdacht stehende Pestizid Roundup. Monsanto dementiert ein Fehlverhalten. Vielmehr handele es sich um einen natürlichen Informationsaustausch. Laut Experten handelt es sich um den bisher explosivsten Beweis für Monsantos Kontrolle über die US-Umweltschutzbehörde.

Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! Hier die schockierende Wahrheit. So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr