Der Konzern Monsanto arbeitete mit einem ehemaligen Beamten der US-Umweltschutzbehörde zusammen um eine Krebs-Studie zu manipulieren. Wichtige Firmendaten seien mit Hilfe der Behörde fabriziert worden. Im Mittelpunkt steht das unter krebsverdacht stehende Pestizid Roundup. Monsanto dementiert ein Fehlverhalten. Vielmehr handele es sich um einen natürlichen Informationsaustausch. Laut Experten handelt es sich um den bisher explosivsten Beweis für Monsantos Kontrolle über die US-Umweltschutzbehörde.

Anzeige

Diese Dinge müssen Sie noch heute einkaufen!

Deutschlands ERSTER KRISENSCHUTZBRIEF „Überleben in der Krise“ zeigt, was Sie jetzt einkaufen müssen. Erfahren Sie, welche Dinge Sie ab sofort bunkern müssen. Denn auf Sie wartet jetzt eine der größten Katastrophen in der Geschichte Europas! Wer sich nicht dementsprechend vorbereitet, wird schon bald alles verlieren. Also sichern Sie sich ab. Erhalten Sie diese 4 Checklisten und ein Geschenk im Wert von 177,10 € kostenlos und exklusiv.

Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten die Checklisten und das Geschenk

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!