Kein Scherz: Weidel und Gauland wünschen dem künftigen amerikanischen Präsidenten Biden alles Gute

3544

Amerikanischen Medien zufolge hat der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden die notwendige Mehrheit der Wahlmänner auf sich vereinigt, um nächster Präsident der Vereinigten Staaten zu werden.

Dazu teilen die Vorsitzendend der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alice Weidel und Alexander Gauland, mit:

„Wir wünschen dem künftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten, Joe Biden, alles Gute für die vor ihm liegenden Aufgaben in seinem wichtigen Amt.

Wir akzeptieren die demokratisch zustande gekommene Entscheidung der amerikanischen Bürger und sind zuversichtlich, dass mögliche Unregelmäßigkeiten bei den Auszählungen schnell auf rechtstaatlichem Wege geklärt werden.

Wir werden auch weiterhin die Politik der Vereinigten Staaten immer dann unterstützen, wenn sie im Interesse Deutschlands ist und deutlich kritisieren, wenn sie den Interessen unseres Landes zuwiderläuft.“

Politikstube: Gratuliert man so einem Mann überhaupt?

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Hunter Biden wegen Besitzes von CHILD PORN verhaftet.

Hunter wurde am Montag verhaftet, nachdem er auf dem Kennedy International Airport in New York gelandet war. Dies geht aus einer versiegelten Pressemitteilung des Justizministeriums hervor. Link

Oliver Janich: Wollt ihr uns eigentlich komplett verarschen? Gerade die AfD, die immer mit unfairen Methoden des Staates zu kämpfen hat, gratuliert Biden zum Putsch. Liebe AfD, was soll der Scheiß? Der Mainstream hasst euch sowieso, also hört auf irgendwem da in den Arsch kriechen zu wollen. Danke.

Naomi Seibt: Selten so enttäuscht von so wenig Rückgrat. Voreiliges Appeasement ohne juristische Basis. Medienberichte entscheiden keine Wahl. Heuchelei beeindruckt

3.9 14 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

10 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments