Kein „NO!“-Tattoo und Glöckchen? Köln: Zwei Dunkelhäutige vergewaltigen 25-Jährige

0
661

Eine 25-Jährige Kölnerin ist Opfer eines brutalen Sex-Überfalls am Sonntagmorgen geworden, offenbar befolgte die junge Frau weder die Armlänge-Abstand, das Tragen des Klebe-Tattoos am Oberarm noch hatte sie ein Glöckchen dabei, um den Tätern ein „Nein“ unmissverständlich zu signalisieren. Nach einer entspannten Feier in der Disco machte sich die Kölnerin nach vier Uhr morgens allein auf dem Heimweg,  nur wenige hundert Meter von der KVB-Haltestelle Hansaring entfernt, holen plötzlich zwei Männer die Nachtschwärmerin ein. Sofort beginnt das Duo damit, die junge Kölnerin zu bedrängen und zieht sie in das Grünstück am Hansaplatz am Ring. Die junge Frau schlug und trat um sich, versuchte sich mit Leibeskräften zu wehren, aber es half nicht, die beiden Männer ringen sie zu Boden und vergewaltigten sie.

Der eine Täter ist zwischen 20 und 30 Jahren alt, etwa 180 cm groß, dunkle Haut und dunkle, wellige Haare, die zu einem strengen Zopf nach hinten gebunden sind. Der andere Täter wird ebenfalls als 1,80 m groß beschreiben. Mehr Informationen auf express.de

Anzeigen


loading...