Kauft Tiere nur bei seriösen Züchtern und nicht bei Ebay und Co.

549

Tierheim Köln-Dellbrück – Von Ebay in Quarantäne.

Bevor jetzt wieder alle ganz laut „ach wie niedlich“ rufen, lasst uns kurz erzählen, was es mit diesen Welpen auf sich hat. Sie kommen ursprünglich aus dem Ausland und wurden bei Hundehändlern sichergestellt, die gerade im Begriff waren, sie zu verscherbeln. Typische niedliche Welpen, die Ihr tausendfach auf Ebay und Co. findet und die derzeit mal wieder reißenden Absatz finden.

Nun ist es aber eine traurige Tatsache, dass viele dieser „Schnäppchentiere“ krank sind, und so ist es auch im Fall dieser vier kleinen Eisbären. Sie leiden unter Parvovirose, einer hochansteckenden Viruserkrankung, die gerade für ungeimpfte Welpen eine tödliche Gefahr sein kann. Dazu haben sie noch Giardien und Kokzidien, zwei Darmparasiten. Wenn sie das alles überleben, kann es Monate dauern, bis das Virus besiegt ist. Und so lange müssen sie bei uns in strengster Quarantäne leben, ohne Gras unter den Pfoten und mit Menschen, die vom Scheitel bis zur Sohle vermummt sind.

Wenn Ihr an so etwas nicht mit Schuld sein wollt, unterstützt bitte niemals den Handel mit Tieren im Internet. So lange es Käufer gibt, gibt es auch Angebote.

PS: Bitte keine Vermittlungsanfragen schicken, die Hunde sind nicht zur Vermittlung freigegeben und sehr krank.

5 4 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments