Katar: Othman Coulibaly (32) erleidet Herzinfarkt während Spiel

4082

Malis Nationalspieler Ousmane Coulibaly erlitt gestern bei einem Ligaspiel in Katar einen Herzinfarkt. Am Ende der ersten Halbzeit des Duells zwischen seinem Verein Al-Rayyan und Al-Wakrah brach der 32-jährige Spieler auf dem Rasen zusammen und wurde sofort notärztlich behandelt. Coulibaly befinde sich in medizinischer Versorgung, teilte die Liga am Abend in einem Statement mit und wünschte dem Verteidiger eine schnelle Genesung. Er soll stabil und außer Gefahr sein.

ran.de (Artikel im Archiv) berichtet:

Laut Al-Wakrahs Pressesprecher Mohammed Al Sulaiti blieb das Herz des Abwehrspielers stehen und er musste wiederbelebt werden. Erste Tests seien aber positiv verlaufen, Coulibaly sei ansprechbar und werde in Begleitung seiner Frau in eine Spezialklinik für Herzerkrankungen gebracht.

Auf die Frage, ob es einen Zusammenhang mit der Impfung gegen Covid-19 gebe, stellte Al-Wakrahs Pressesprecher Mohammed Al Sulaiti klar, dass Coulibaly noch keine dritte Dosis bekommen habe. Seine letzte Impfung liege „acht bis neun Monate“ zurück.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram