Karneval der Kulturen: „Männergruppe“ begrapscht Frauen

0
330

M6754Die Domplatte an Silvester war nur die Ouvertüre, Deutschland befindet sich bald flächendeckend im Einfluss einer kriminellen Sportart und die hat einen Namen: Antanzen. Im Gegensatz zu Köln und weiteren Großstädten, wo mehrheitlich Nordafrikaner ihre homogenen Künste vortrugen, zeigten nun junge Türkischstämmige die Vielfalt ihrer Kultur, und wie passend, tanzten sie in einer 10er Formation  beim „Karneval der Kulturen“ junge Frauen an, um sie sexuell zu belästigen und zu bestehlen.

bz-berlin.de berichtet:

[…] Die beiden 17- und 18-jährigen Mädchen tanzten Samstagabend gegen 18.45 Uhr beim Karneval der Kulturen vor einer Bühne in der Blücherstraße, als sie von etwa zehn Männern umringt wurden. Beide sollen angetanzt, bedrängt und angefasst worden sein. Versuche, sich aus der Gruppe zu entfernen, scheiterten, „da sie von den jungen Männern immer wieder zurückgezogen wurden“, wie die Polizei mitteilte.

Der 17-Jährigen soll dabei auch das Handy geklaut worden sein. Ein Festbesucher (27) bemerkte die Situation, sprach die junge Frau an und machte von den Antänzern Filmaufnahmen. Einer der Männer bemerkte den 27-Jährigen und forderte ihn „mit aggressivem Ton auf, weiterzugehen“, so die Polizei. […] Weiterlesen

Spürnase Stefan

loading...