Kaiserslautern: Mutter mit Baby in Angst und Schrecken versetzt

0
372

Ein Unbekannter hat am Mittwoch auf dem Pfaffplatz einer Mutter und ihrem drei Monate alten Baby große Angst eingejagt.

Die 20-Jährige war gegen 12.30 Uhr mit dem Kinderwagen auf dem Pfaffplatz im Bereich des Parkplatzes unterwegs gewesen. Wie die Frau der Polizei schilderte, sei sie dort von einem jungen Mann auf einem Fahrrad umkreist und angeschrien worden. Plötzlich habe der Radfahrer mit einem Gegenstand mehrmals in die Luft geschossen, so die 20-Jährige. Der Unbekannte sei dann auf dem Drahtesel in Richtung Kaufland davongefahren. Die verängstigte Frau flüchtete sich in einen Imbiss. Der verständigten Polizei beschrieb sie den Mann. Demnach habe er dunkle Hautfarbe und war mit einem roten Kapuzenpulli bekleidet gewesen. Polizeistreifen suchten vergebens die Umgebung nach dem Mann ab.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben können oder den Sachverhalt beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kaiserslautern 2, Telefonnummer 0631 369-2250, in Verbindung zu setzen.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

Kommentare
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Bitte vor Abgabe von Kommentaren oben "Kommentare-Info" lesen!