Kaiserslautern: Mutter mit Baby in Angst und Schrecken versetzt

0
366

Ein Unbekannter hat am Mittwoch auf dem Pfaffplatz einer Mutter und ihrem drei Monate alten Baby große Angst eingejagt.

Die 20-Jährige war gegen 12.30 Uhr mit dem Kinderwagen auf dem Pfaffplatz im Bereich des Parkplatzes unterwegs gewesen. Wie die Frau der Polizei schilderte, sei sie dort von einem jungen Mann auf einem Fahrrad umkreist und angeschrien worden. Plötzlich habe der Radfahrer mit einem Gegenstand mehrmals in die Luft geschossen, so die 20-Jährige. Der Unbekannte sei dann auf dem Drahtesel in Richtung Kaufland davongefahren. Die verängstigte Frau flüchtete sich in einen Imbiss. Der verständigten Polizei beschrieb sie den Mann. Demnach habe er dunkle Hautfarbe und war mit einem roten Kapuzenpulli bekleidet gewesen. Polizeistreifen suchten vergebens die Umgebung nach dem Mann ab.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben können oder den Sachverhalt beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kaiserslautern 2, Telefonnummer 0631 369-2250, in Verbindung zu setzen.