Jugendpsychiater: „Deutschlands Schüler werden immer dümmer“

3596
Symbolbild

Der bekannte Jugendpsychiater Michael Winterhoff stellt der aktuellen Bildungspolitik ein vernichtendes Urteil aus. Schon der Titel seines neuen Buches – „Deutschland verdummt“ – beschreibt leider treffend, was in unserem Land passiert.

„Wenn die Bildungspolitik nicht mit der Irrlehre aufräumt, dass ein Kind weder eine Beziehung noch Anleitung braucht und den Lehrer zum Lernbegleiter degradiert, ist das gesamte Gefüge unserer Gesellschaft in Gefahr“, so der Jugendpsychiater.

Winterhoff spricht genau das an, was die AfD kritisiert: Das Leistungsprinzip wird immer weiter vernachlässigt, Kinder werden zum Versuchsobjekt linker Pädagogen gemacht und Digitalisierung wird ohne Maß und Mitte mit aller Gewalt dem Unterricht aufgedrückt.

Deswegen fordert die AfD eine Rückkehr zum Leistungsprinzip und der Benotung auch und gerade in der Grundschule. Weiterhin muss der Umbau unseres Bildungssystems hin zu einer Bürokratie aus Einheitsschulen und Einheitslehrplänen abgeschafft werden. Der Lehrer muss eine Autorität bleiben und einen Unterricht frontal führen können.

Damit unsere Kinder nicht noch weiter verdummen, braucht es den Mut, die linken Bildungsexperimente zu beenden. Diesen hat nur die AfD!

Quelle: AfD

Loading...
Benachrichtige mich zu: