Jörg Meuthen: Politischer Kindesmissbrauch bei Greta!

952

Das gewissenlose Umfeld von Greta Thunberg sollte sich schämen!

Wer Greta Thunbergs verstörte – und verstörende – Rede in New York gesehen hat, dem muss klar sein: Dieses Mädchen ist offenkundig verwirrt und hilfsbedürftig. Ein behütendes Elternhaus würde ein solch hysterisches Kind von der Öffentlichkeit abschirmen, doch leider geschieht das Gegenteil: Dieses Kind wird von seinem Umfeld immer noch weiter zu einem gesundheitsgefährdenden Fanatismus aufgestachelt. Gretas Umfeld sollte sich schämen, sich an diesem gehandicapten Kind in unverzeihlicher Weise vergangen zu haben. Das ist politischer Kindesmissbrauch! Geradezu grotesk ist es, dass sich nun sogar Frau Merkel die Zeit nahm, diesem völlig überspannten Teenager ihre Aufwartung zu machen. Ein weiterer Beleg dafür, dass den Entscheidungsträgern in der Politik, aber auch in der Wirtschaft vielerorts die Maßstäbe abhanden gekommen sind: Sie kuschen aus „Klimapanik“ vor einem hysterischen Kind! Zeit für das Ende des politischen Kindesmissbrauchs an GretaThunberg. Zeit für Vernunft und Augenmaß statt geschürter Klimapanik. Zeit für die AfD.

Loading...
Benachrichtige mich zu: