Jörg Meuthen: Deutschlands Niedergang soll noch beschleunigt werden

1535

Liebe Leser, kaum eine Nachrichtensendung in den GEZ-Sendern vergeht, in der nicht zwangsgebührenfinanzierte Klimahysterie geschürt wird. Dementsprechend verwundern auch die aktuellen Zahlen des Politbarometers nicht, wonach mittlerweile für 62 % der Befragten Veränderungen des Weltklimas das „wichtigste Problem in Deutschland“ sind.

Da haben die Medien (und ihre viel zu häufig linksgrünen Protagonisten!) also ganze Arbeit geleistet – man hat nach dem Herbst 2015 offenbar erkannt, dass man den Millionen GEZ-Zuschauern etwas weitaus Bedrohlicheres einhämmern muss als Merkels illegale Masseneinwanderung nach Deutschland.

Selbstverständlich bleibt da auch keine Zeit, um die Bürger wahrheitsgemäß darüber zu informieren, dass Deutschland immer stärker in einen dramatischen Abschwung hineinschlittert, der mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer großen Rezession führen wird.

So ist die Industrieproduktion im Juni wiederholt und sehr viel stärker gefallen als dies von Experten erwartet wurde. Dieser Rückgang ist nur logisch, denn seit vielen Monaten geht auch der Auftragseingang, eine sehr wichtige Kennzahl für die Unternehmen, permanent zurück.

Damit dürfte die deutsche Wirtschaft in den letzten vier Quartalen nur einmal, nämlich im ersten Quartal des Jahres 2019, etwas gewachsen sein – ansonsten ist sie geschrumpft.

https://www.handelsblatt.com/…/analyse-alle-z…/24879910.html

Dass diese Zahlen keine abstrakten Größen bleiben, sondern für Millionen Arbeitnehmer früher oder später drastische persönliche Auswirkungen haben werden, zeigt ganz aktuell die für viele überraschende Insolvenz des Automobilzulieferers Eisenmann in Böblingen: 3000 Mitarbeiter weltweit bangen nun um ihre bislang hochwertigen und gut bezahlten Arbeitsplätze.

https://www.bild.de/…/eisenmann-auto-zulieferer-meldet-inso…

Genau so kommt es eben, wenn sich eine Regierung nicht um die richtigen Weichenstellungen kümmert, sondern um die Hysterie eines schwedisches Schulmädchens, dessen Zielsetzung darin besteht, Panik zu verbreiten.

In früheren Zeiten, als in Deutschland noch der gesunde Menschenverstand und nicht die linksgrüne Idiotie herrschte, hätte man dieses Mädchen bestenfalls milde belächelt – vorausgesetzt, man wäre ihrer überhaupt gewahr geworden, denn sie wäre normalerweise nirgends eine Meldung wert gewesen.

So aber diskutiert Deutschland unter Anleitung der Medien die grundfalschen Themen, stets unter Mitwirkung des dauertalkenden und Vaterlandsliebe „zum Kotzen“ findenden Kinderbuchautors Habeck (man betrachte nur seine hilflosen Ausflüchte vor einigen Tagen bei Dunja Hayali, als er endlich mal konkret werden musste) …

https://www.faz.net/…/tv-kritik-dunja-hayali-politischer-of…

… sowie der kommenden Physiknobelpreisträgerin und bereits jetzt als Kobold-Expertin hervorgetretenen Frau Baerbock – sie ist bekanntlich optimistisch für die Elektromobilität, denn es gäbe ja nun die ersten Akkus, die auch „ohne Kobold funktionieren“.

https://www.focus.de/…/gruenen-chefin-im-sommerinterview-be…

Aber nun im Ernst, liebe Leser: Wem wollen wir die Verantwortung für unser Land übergeben, wenn Merkel nach den Wahlen im Osten hoffentlich endlich Geschichte und die SPD endgültig im Zirkus des Niedergangs verschwunden sein wird?

Sollen dann ein erfolgloser Kinderbuchautor und eine mit der Anwendung der Grundrechenarten überforderte Kobold-Expertin mit Hang zur physikalisch unmöglichen Speicherung von „Strom in Netzen“ den Niedergang unserer Heimat womöglich noch forcieren?

Es ist vollkommen klar für jeden, der in diesem verrückt gewordenen Land des Denkens noch mächtig ist: Für den schon bald herbeigesehnten Weg aus der Krise und die Wiedergewinnung der Zukunftsfähigkeit unseres Landes werden die Ressorts für Wirtschaft, Umwelt und Energie entscheidende Schlüsselressorts sein, ebenso die für Inneres, Äußeres und Verteidigung.

Diese Schlüsselressorts dürfen nicht länger mit immer neuen ahnungslosen und inkompetenten Laiendarstellern besetzt werden. Wir brauchen endlich Fachleute mit Sachkompetenz in den Schlüsselfunktionen unseres Landes!

Zeit für Fachleute mit Sachkompetenz statt Laiendarsteller und Kobold-Experten. Zeit, die wirklichen Probleme unseres Landes endlich anzugehen. Zeit für die #AfD.

Loading...
Benachrichtige mich zu: